Firmen Verlag 24 Jetzt Anmelden
Finden

Urd Pfau Psycho-therapeuten

Gesundheit
Jetzt geöffnet
  • Gesehen - 156

Standort / Kontakte

Beschreibung

Urd Pfau La-Ferte-Bernard-Str.  13/1 74348 Lauffen am Neckar Tel: 07133-17808 Fax: 07133-962857   Wer unter psychischen Problemen leidet, wünscht er sich vor allem eins: Schnell und kompetent Unterstützung bei der Linderung seiner Erkrankung und bei der Lösung seiner Probleme zu erhalten. Ob jemand der „richtige“ Therapeut dafür ist, hängt neben der fachlichen Qualifikation auch von den persönlichen Qualitäten wie Einfühlungsvermögen, Wertschätzung oder dem Eingehen auf die Gefühle und Bedürfnisse des Patienten ab. Und nicht zuletzt entscheidet oft das „Bauchgefühl“, ob man sich vorstellen kann, mit einem bestimmten Therapeuten längerfristig zusammenzuarbeiten. Viele, die sich auf die Suche begeben, stellen jedoch bald fest, dass dies gar nicht so einfach ist. Zu den offenen Fragen, was in einer Therapie passiert, wer diese bezahlt, etc. , gesellt sich eine Vielzahl von verwirrenden Begriffen und Berufe wie „Psychologischer Psychotherapeut“, „Facharzt für Psychiatrie“, „Heilpraktiker für Psychotherapie“, die zwar alle Psychotherapie anbieten, aber sich doch wesentlich unterscheiden.

Was ist Psychotherapie

In der wörtlichen Übersetzung bedeutet der Begriff Psychotherapie zweierlei. Zum einen meint er die Behandlung der Seele bzw. seelischer Probleme. Zum anderen ist damit eine Behandlung mit "seelischen" Mitteln gemeint, im Gegensatz zu beispielsweise medikamentöser Behandlung. Das Psychotherapeutengesetz von 1999  definiert Psychotherapie als "Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert, bei denen Psychotherapie indiziert ist“. Beispiele für „Störungen mit Krankheitswert“ wären Angststörungen oder Depressionen. Eine offizielle Übersicht und Definition psychischer Störungen finden Sie in der ICD-10 (Internationale Klassifikation der Krankheiten in der 10. Revision). Bei anderen psychischen Problemen – zum Beispiel  Sinnkrisen, Beziehungs-oder Erziehungsproblemen, Schwierigkeiten am Arbeitsplatz etc. – liegen in diesem Sinn keine Störungen mit Krankheitswert vor. Die Beratungs- und Therapieangebote für diese Probleme gelten laut Gesetz daher nicht als Psychotherapie, auch wenn häufig inhaltlich und methodisch Übereinstimmungen bestehen. Sofern beides vorliegt, z.B. Eheprobleme zusammen mit einer depressiven Verstimmung,  ist wiederum eine Psychotherapie angebracht.

Ort