Firmen Verlag 24 Jetzt Anmelden
Finden
Ambulante Intensivpflege
Jetzt geöffnet
  • Gesehen - 156

Standort / Kontakte

  • Name und Nachname :
    Weise Jessica
  • Adresse :
    Greizer Str. 28
  • Postleitzahl :
    07907 Schleiz
  • Tel :

Beschreibung

 

Die Pflegestufen

Kranke oder alte Menschen benötigen unterschiedlich viel Pflege. Darum wurden offiziell drei unterschiedliche Pflegestufen eingeführt, die nach dem individuellen Bedarf entscheiden helfen, wie viel finanzielle Unterstützung gewährt werden kann. Ob die Voraussetzungen für Leistungen der Pflegekasse gegeben sind, entscheidet sich beim Gutachten des MDK. Aber auch wer hier nicht in eine Pflegestufe eingestuft wird, hat noch gute Chancen, dass ihm geholfen wird. Schließlich bedeutet “Keine Pflegestufe” noch nicht, dass der Mensch keine Hilfe benötigt. Entscheidend ist der tägliche Bedarf an Grundpflege, also Körperhygiene, Einnehmen von Mahlzeiten, Pflege der Garderobe oder Hilfe bei Toilettengängen

Grundpflege nach Zeit

beinhaltet in der Regel:

An-/Auskleiden
– die Auswahl der Kleidung
– das An- und Auskleiden
– das An- und Ablegen von Körperersatzstücken

Körperpflege
– das Ganz- oder Teilwaschen bzw. das Duschen sowie das Waschen im Vollbad
– die anschließende Hautpflege
– ggf. Waschen und Trocknen der Haare
– ggf. einfaches Schneiden der Finger- und Fußnägel

Mund-/Zahnpflege
– die Lippenpflege
– Zahnprothesenversorgung
– die Mundhygiene

Kämmen
einschließlich des Herrichtens der Tagesfrisur (z.B. Flechtfrisur)

Rasieren
Nass- oder Trockenrasur einschließlich der damit verbunden Hautpflege

Hilfe beim Aufsuchen bzw. Verlassen des Bettes / des Rollstuhles / der Sitzgelegenheit o. ä.

Maßnahmen zum körper- und/oder situationsgerechten Liegen und Sitzen

Spezielle Lagerungsmaßnahmen zur körper- und/oder situationsgerechten Lagerung in und außerhalb des Bettes zur Vorbeugung von Sekundärerkrankungen und Linderung von Beschwerden unter der Verwendung von Lagerungshilfsmitteln

Hilfen/Unterstützung bei Ausscheidungen
– der Gang zur Toilette und die Begleitung zur Waschgelegenheit
– Unterstützung bei der physiologischen Darm- und Blasenentleerung
– Reinigung des Harnröhrenkatheters (Reinigung des Katheters und Harnröhrenöffnung, ggf. Abklemmen in zeitlich festgelegten Intervallen)
– Wechseln des Katheter-, Urostoma- und Anus-praeter-Beutels
– Inkontinenzversorgung

Kontinenztraining
– der Blase
– des Darms

 

Unsere Leistungen

Betreuungsangebot nach §45

Behandlungspflege wie z.B.
– Kompressionsstrümpfe an und ausziehen
– Wundversorgung
– Medikamente herrichten und verabreichen

Hauswirtschaftliche Versorgung

Grundpflegerische Versorgung wie z.B.
– Hilfe beim Waschen oder Duschen
– Hilfe beim anziehen

Verhinderungspflege
– Stundenweise oder nach
– Leistungskomplexen

Vermittlung von:
– mobiler Friseur
– Fußpflege
– Hausnotruf
– Essen auf Räder
– Barrierefreies Wohnen
– Sanitätshaus

Sterbebegleitung

Ort