Firmen Verlag 24 Jetzt Anmelden
Finden

Nikels Günter Praxis für Physiotherapie

Gesundheit
Jetzt geöffnet
  • Gesehen - 156

Standort / Kontakte

Beschreibung

Nikels Günter Birkendorfer Str. 45/2  88400 Biberach an der Riß Tel: (07351) 8 29 99 23         Physiotherapie Wegweiser Als Alternative oder Ergänzung zur Behandlung mit Arzneimitteln nutzt die Physiotherapie als natürliches, ärztlich verordnetes Heilverfahren die aktive Bewegung des Menschen zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen. Bei aktiven Bewegungen erfolgt eine therapeutische Anleitung zur Bewegung, welche zielgerichtet am individuellen Problem des Patienten ansetzt. Sie werden ergänzt durch die passiven Therapiemaßnahmen wie Massagetherapie und Elektrotherapie, die physikalisch-biologische Prinzipien für Ihre Wirkung nutzen. In unserem selbst angelegten “Physiotherapie” wollen wir Ihnen die einzelnen Behandlungsmethoden näher bringen, die wir natürlich auch in unserem Physiotherapie anbieten. In den folgenden Unterrubriken möchten wir Ihnen die einzelnen Behandlungsmöglichkeiten näher bringen. Manuelle Therapie
Manuelle Therapie ist eine Untersuchungs- und Behandlungstechnik, die sich mit dem Auffinden und Behandeln von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat befasst. Die Untersuchung erfolgt im Anschluss an die klinische Diagnostik und hat das Ziel, betroffene Gewebestrukturen zu bestimmen, sowie die Kausalität der Beschwerden aufzufinden. Die Ursache der Beschwerden liegt häufig in einem Missverhältnis zwischen Belastbarkeit und Belastung.
Somit soll mit dieser Behandlung dieses Missverhältnisses behoben werden und das physiologische Zusammenspiel zwischen Gelenken, Muskeln und neutralen Strukturen wieder herstellen. Es handelt sich hierbei um spezielle Handgrifftechniken, die im Rahmen des Befundes dazu dienen, eine Bewegungsstörung im Bereich der Extremitätengelenke oder der Wirbelsäule zu lokalisieren und zu analysieren. Dieser Befund dient als Grundlage zu den therapeutischen Handgriffen, die vom Physiotherapeuten als Mobilisation durchgeführt werden. Die Handgriffe werden sowohl zur Schmerzlinderung als auch zur Mobilisation von Bewegungseinschränkungen eingesetzt. Dazu werden sowohl passive, mobilisierende Techniken durch den Therapeuten als auch aktive Übungen des Patienten zur Kräftigung und Stabilisation oder Eigenmobilisation zum Einsatz kommen. Der Patient erhält zusätzlich eine Anleitung zu Eigenübungen, welche die Arbeit des Manualtherapeuten unterstützen sollen. Grundsätzlich kann Manuelle Therapie bei allen reversiblen Funktionsstörungen am Bewegungsapparat angewendet werden.

Ort