Firmen Verlag 24 Jetzt Anmelden
Finden

Standort / Kontakte

Beschreibung

Meiner Meinung nach, ist die Schulmedizin nicht zu verdammen und nur die Naturheilkunde in den Himmel zu heben, vielmehr muss man beides vereinen. Dabei den besten Weg und die beste Therapie für den Patienten finden, um somit für das Wohl des Patienten zu sorgen.

Bei der Kombination von natürlichen Mitteln und Methoden, helfen meine langjährigen Erfahrungen und Kenntnisse, die Ursachen der Beschwerden meiner Patienten zu erkennen. Dadurch kann dem Körper Hilfe geboten und Selbstheilungskräfte aktiviert werden.
Natürlich immer unter Mithilfe des Patienten.

Therapieverfahren

  • Darmsanierung

Symbionten im Sinne der Symbioselenkung sind Mikroorganismen (Bakterien), die im Darm in Symbiose mit dem Menschen leben und wichtig für die Verdauung sind. Das menschliche Immunsystem benötigt diese Bakterien für eine funktionierende Immunabwehr. Die Anzahl der Bakterien im Darm wird auf über 100 Billionen geschätzt. Die immunstärkenden Darmbakterien (insbesondere Enterokokken und E. coli) wirken auf mehrfache Weise. Zum einen stimulieren und „trainieren“ sie das Immunsystem unentwegt und sorgen somit für eine Stärkung des Immunsystems und dessen stetige Bereitschaft.

Zum anderen schützen sie die Darmschleimhaut vor Krankheitserregern, die bei ausreichender Anzahl und Aktivität der Darmsymbionten nicht an die Darmschleimhaut bzw. an das lymphatische Gewebe ansiedeln können und einfach wieder ausgeschieden werden. Ist diese Symbiose gestört, weil schädliche Bakterien sich rapide vermehren oder die nützlichen Bakterien abnehmen, spricht man in der Alternativmedizin auch von einer Dysbiose.

Diese ist die Ursache verschiedener chronischer und nicht selten auch akuter Krankheiten, wie:

  • - Magen-Darm-Störungen
  • - Atemwegserkrankungen
  • - Hauterkrankungen
  • - Allergien
  • - Harnwegsinfekte können dadurch verursacht oder verstärkt werden.

 

  • Fussreflexzonenmassage

 

Besuche die Website

Ort

Kontaktiere uns