Firmen Verlag 24 Jetzt Anmelden
Finden

Logopädische Praxis Martina Handelmann

Gesundheit
Jetzt geöffnet
  • Gesehen - 156

Standort / Kontakte

Beschreibung

Martina Handelmann Spexarder Postweg 1 33332 Güterslo
www.logopaedie-handelmann.de

In der Logopädische Praxis Martina Handelmann  

THERAPIE FÜR ERWACHSENE

Wir behandeln erwachsene Patienten jeden Alters. In der Erwachsenentherapie geht es darum, die sprachliche oder stimmliche Kommunikationsfähigkeit oder das Schlucken zu normalisieren bzw. wieder herzustellen. Bei medizinischer Indikation und auf ärztlicher Verordnung tätigen wir auch Hausbesuche.

THERAPIE FÜR KINDER

Wir behandeln alle kindlichen Störungsbilder. Es ist uns wichtig, dass sich Ihr Kind in der Therapie bei uns wohlfühlt. In der Therapie werden die Interessen Ihres Kindes, sowie seine individuellen Begabungen und/oder Schwierigkeiten ganzheitlich berücksichtig.

ZUSATZLEISTUNGEN

Zusätzliche zu den ärztlich verordneten Therapien bieten wir weitere Leistungen rund um Sprache, Sprechen, Stimme und Schlucken an. Hier können Sie sich über diese Angebote informieren.

SPRACHSTÖRUNGEN BEI KINDERN

Die Sprech- und Sprachauffälligkeiten im Kindesalter können verschiedene Ursachen und Symptome haben; Es können Störungen im Bereich der Sprachentdeckung, des Sprachverständnis, des Wortschatzes, der Aussprache, der grammatikalischen Entwicklung, und des Erzählens auftreten. Aber auch Störungen des Redeflusses, der Hörverarbeitung (auditiven Wahrnehmung) und des Lese-Rechtschreiberwerbs zählen dazu. Von einer Störung wird dann gesprochen, wenn der Rückstand zur durchschnittlichen Sprachentwicklung 6-12 Monate beträgt und/oder die Kommunikation im Alltag stark beeinträchtigt ist. Kinder erreichen mit Spaß und Spiel ihre Ziele. Es werden je nach Störungsbild individuelle Übungen zusammengestellt. Die Ziele werden spielerisch mit dem Kind erarbeitet. Die Beratung der Eltern und des sozialen Umfeldes ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie. Durch die intensive Beratung werden die Eltern zu "Co-Therapeuten" und tragen entscheidend zu den Therapieerfolgen bei!

SPRECHSTÖRUNGEN BEI KINDERN

Bei Kindern gibt es sehr verschiedene Sprechstörungen, die sich in zwei Gruppen unterteilen lassen: Störungen in der Bildung von Lauten (Artikulationsstörungen, verbale Entwicklungsdyspraxie) und Redeflussstörungen (Stottern/Poltern). Störungen der Lautbildung bei Kindern sind sehr verschieden und haben ganz unterschiedliche Ursachen. Häufig können die Ursachen auch nicht erkannt werden. Artikulationsstörungen und verbale Entwicklungsdyspraxien können im Verlauf der der kindlichen Entwicklung auftreten. Es ist wichtig, diese Störungen rechtzeitig zu erkennen und diese vor der Einschulung zu überwinden, damit sie das Lesen- und Schreiben Lernen nicht beeinträchtigen. 

STIMMSTÖRUNGEN BEI KINDERN

Bei den Stimmstörungen werden zwischen organischen, funktionellen und psychogenen Stimmstörungen unterschieden. Stimmstörungen bei Kindern machen sich meistens durch länger anhaltende Heiserkeit (ohne akuten Infekt) bemerkbar. Die Stimme ist wenig belastbar und kann manchmal ganz wegbleiben. Sie kann rau und gepresst oder kraftlos und hauchig klingen und ist eventuell schwer verständlich. Bei bestehenden oder vermuteten Stimmstörungen sollte das Kind einem HNO-Arzt oder Phoniater vorgestellt werden, der den Kehlkopf und das Hörvermögen untersucht und ggf. eine logopädische Therapie verordnet. Ausführliche Elternberatung und ggf. auch Elternarbeit begleiten jede Kindertherapie und kann bei kleineren Kindern evtl. im Vordergrund stehen. Das Ziel der Therapie ist, die stimmliche Kommunikationsfähigkeit des Kindes durch eine belastbare Stimme wieder herzustellen. Wir freuen uns auf ihren besuch..

Ort