Firmen Verlag 24 Jetzt Anmelden
Finden
Gesundheit
Jetzt geöffnet
  • Gesehen - 156

Standort / Kontakte

  • Name und Nachname :
    Kerstin Irrgang
  • Adresse :
    Merseburger Str. 408
  • Postleitzahl :
    06132 Halle - Ammendorf-Beesen
  • Tel :

Beschreibung

Sie suchen einen Experten für Physiotherapie in Ammendorf-Beesen? Praxis für Physiotherapie Kerstin Irrgang aus Ammendorf-Beesen steht Ihnen in Sachen Physiotherapie mit Rat und Tat zur Verfügung und unterstützt Sie bei allen Fragen rund um folgende Themen: Massagen, manuelle Lymphdrainage, Krankengymnastik. Sie können Praxis für Physiotherapie Kerstin Irrgang in Ammendorf-Beesen jetzt kostenlos anrufen oder direkt eine Mail schicken. Praxis für Physiotherapie Kerstin Irrgang freut sich über Ihre Kontaktanfrage und ist gerne für Sie da.

Manuelle Lymphdrainage

 

Die manuelle Lymphdrainage (ML) dient dazu, angestaute Flüssigkeit im Gewebe (Lymphe) zum Abfluss anzuregen und gleichzeitig zu verhindern, dass mehr Flüssigkeit hineinströmt. Dies kann der Masseur durch schonendes Streichen mit den Fingerkuppen auf der Haut im Verlauf der Lymphbahnen erreichen.

Die manuelle Lymphdrainage wird bei verletzungs- oder operationsbedingten Schwellungen oder beiGelenkerkrankungen angewandt. Durch den Abbau der Schwellung wirkt sie schmerzlindernd und fördert zum Beispiel nach einer Verletzung die Rückkehr der Beweglichkeit. Typische Anwendungsgebiete sind zum Beispiel:

  • Schwellungen nach Verletzungen oder Operationen
  • Stauungen der Lymphflüssigkeit in einem Körperteil (Lymphödem)
  • Wassereinlagerungen bei rheumatischen Erkrankungen
  • Migräne, Morbus Sudeck, Trigeminusneuralgie

Häufig ist die Lymphdrainage mit einer anschließenden Kompressionsbandage oder Bestrumpfung verbunden. Die Kompression soll verhindern, dass sich erneut eine Flüssigkeitsansammlung im zuvor entstauten Körperteil bildet.

Was ist Lymphe?

Die Lymphe ist eine hellgelbe Flüssigkeit. Sie enthält Lymphplasma und bestimmte weiße Blutkörperchen, die Lymphozyten. Die Lymphe fließt in besonderen Gefäßen, den sogenannten Lymphbahnen, die von Lymphknotenstationen unterbrochen werden. Erreicht die Lymphe eine Lymphknotenstation, reinigen die einzelnen Lymphknoten dieser Station die Lymphe. Dabei entziehen sie ihr beispielsweise Krankheitserreger und Giftstoffe. Das Lymphsystem ist daher neben dem Blutgefäßsystem ein wichtiger Reinigungsmechanismus des Körpers.

Die Wirkung der manuellen Lymphdrainage ist bei zahlreichen Krankheitsbildern wissenschaftlich bewiesen. Bei akuten Infekten, Herzschwäche, Venenthrombose und akuten Ekzemen im zu behandelnden Körperbereich sollte die manuelle Lymphdrainage nicht angewendet werden.

Die manuelle Lymphdrainage entwickelte sich in den 1930er Jahren und geht auf das Ehepaar Vodder aus Dänemark zurück. Sie findet heute in vielen unterschiedlichen medizinischen Bereichen Anwendung.

 

Krankengymnastik

Passive Maßnahme wie Massagen und Dehnübungen, sowie aktive körperliche Bewegungsübungen unter Anleitung eines Physiotherapeuten mit dem Ziel, Funktions-
störungen des Körpers und Fehlentwicklungen zu beseitigen oder zu vermeiden und den Heilungsprozess zu unterstützen.

Ort