Firmen Verlag 24 Jetzt Anmelden
Finden

Hebamme

Gesundheit
Jetzt geöffnet
  • Gesehen - 156

Standort / Kontakte

Beschreibung

Hebamme in Ingolstadt

Sabine Siebert

Dr.-Maier-Straße 8 85051 Ingolstadt

Tel.:0841  77789     [gallery ids="1162,1159,1163,1160,1164,1161"]   Hebammen sind die Fachfrauen für alle Fragen rund um die Geburt, von der Schwangerenvorsorge und Geburtsvorbereitung bis zur Nachsorge im Wochenbett und der Rückbildungsgymnastik, sowie bei allen Fragen zum Stillen.  

Schwangerenvorsorge

Alle Vorsorgeuntersuchungen können, abgesehen vom Ultraschall, von der Hebamme durchgeführt werden. Sie werden im Mutterpass eingetragen.

Geburtsvorbereitung

Vorbereitung auf die Geburt und das Kind, oft als Kombination von Körperarbeit (Körperwahrnehmung, Atem- und Entspannungsübungen, Ausprobieren von Gebärpositionen), sachlicher Information und Gesprächen in der Gruppe rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Es gibt Kurse für Frauen und Kurse für Paare, als Wochenendkurse oder als fortlaufende Abendkurse. Bei Partnerkursen wird die Partnergebühr i.d.R. nicht von den Krankenkassen übernommen und muss privat entrichtet werden. Privat übernommen werden muss auch die Gebühr für versäumte Kursstunden. Einige Krankenkassen übernehmen die Geburtsvorbereitung für den Lebenspartner (in der Gruppe). Zur Zeit sind dies die SECURVITA BKK, die Hypovereinsbank BKK, die BKK IHV und die advita BKK. Es gibt auch die Möglichkeit der Einzelunterweisung auf ärztliche Anordnung (Rezept). Sie sollten sich frühzeitig (ca. 20.Woche) zu einem Kurs anmelden. Informieren Sie sich rechtzeitig über die

Geburtshilfe

Geburtshilfe gehört zu den vorbehaltenen Tätigkeiten der Hebamme. Zu jeder Geburt muß eine Hebamme hinzugezogen werden. Bei Komplikationen bzw. regelwidrigen Verläufen muss die Hebamme einen Arzt hinzuziehen. Die Hebamme begleitet Sie und Ihren Partner in allen Phasen der Geburt. Sie unterstützt Sie beim Atmen und Entspannen und berät Sie bei der Wahl hilfreicher Gebärpositionen. Ihre Hebamme beobachtet, untersucht und dokumentiert. Sie beantwortet Ihre Fragen zum Geburtsablauf, zur Überwachung und zu eventuellen medizinischen Unterstützungsmaßnahmen. Sie hilft Ihnen beim ersten Stillen und nimmt die erste Vorsorgeuntersuchung beim Kind vor.

Ort