Firmen Verlag 24 Jetzt Anmelden
Finden

Ambulante Intensivpflege Beril

Gesundheit
Jetzt geöffnet
  • Gesehen - 156

Standort / Kontakte

Beschreibung

Inna Beril Hinter der Böck 14a 40211 Düsseldorf Tel : 0211 36777872 Fax: 0211 36777875 info@beril-pflege.de www.beril-pflege.de   Unsere Firmenphilosophie Im gesunden Zustand hat ein Mensch vielfältige Möglichkeiten, sein eigenes Leben zu gestalten und sich seinen Vorlieben und Interessen gemäß zu beschäftigen. Die Vorstellung, als Mensch völlig machtlos und von Technik abhängig zu sein ist sicherlich eine Situation, an die man sich als Betroffener nur schwer gewöhnen kann. Die physischen, psychischen und sozialen Veränderungen können das Selbstbild und Selbstwertgefühl erheblich beeinträchtigen.  Trotz der Komplexität einer solchen Situation, zeigen Erfahrungsberichte, wie betroffene Menschen mit Hilfe technischer Medizin, professioneller Pflege, Fürsorge und der Möglichkeit im eigenen zu Hause zu leben, wieder ihren Lebensmut fanden. Sie entdeckten neue Lebensziele und Beschäftigungen und haben sich mit ihrer neuen Lebenssituation arrangiert. Um einen solchen Neuanfang realisieren zu können, besteht der Bedarf einer interdisziplinären und individuellen Planung. Kein Aufwand ist zu groß, dem Patienten ein Stück Normalität und Lebensfreude zurück zu geben. Wir bieten dem betroffenen Menschen vertrauensvolle Zuwendung, Unterstützung und professionelle Versorgung in seinem gewohnten Umfeld.  
Unser Name BERIL steht für:
  • Betreuung
  • Engagement
  • Rehabilitation
  • Intensivpflege
  • Leidenschaft
 
Unsere Leistungen 
  • 24 Stunden Pflege durch examiniertes Pflegepersonal
  • Pflegeberatung nach gesetzlicher Bestimmung (§37 Abs. 3 SGB XI)
  • Intensivpflege (Heimbeatmungspflege, Wachkomapatienten... )
  • Weaning (Entwöhnung von der maschinellen Beatmung, in Kooperation mit Fachärzten)
  • Überwachung der Geräteparameter und des Allgemeinzustandes
  • Grundpflege (Körperpflege, ankleiden)
  • Behandlungspflege (Spritzen, Verbände, Blutzucker- Blutdruck messen)
  • PEG-/ Portversorgung
  • Wundversorgung, (Decubitus, Vakuumtherapie, Anus praeter-Pflege...)
  • Enterale/pareneterale Ernährung, Infusionstherapie
  • Hauswirtschaftliche Versorgung (einkaufen, waschen, kochen, putzen)
  • Betreuung und Begleitservice (zur Schule/Uni, Urlaub, Ausflüge)
  • Hilfe bei Antragstellung und Behördengänge ( Kranken- und Pflegekassen)
  • Vermittlung von Hausnotruf, Friseur, Fußpflege
  • Aufrechterhaltung und Reintegration des sozialen Umfeldes
 

Ort